1 / 8

VERKAUFT: 2 Mehrfamilienhäuser in Chemnitz-Schloßchemnitz

09113 Chemnitz-Schloßchemnitz
1.056 m²
Wohnfläche ca.
640 m²
Grundstücksgröße ca.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum immer beliebteren Chemnitzer Brühl wurde ca. 1927 das Wohnquartier als Eckwohnhaus erbaut. Eine Kernsanierung erhielt das Objekt von 1996 bis 1997. In der umfangreich ausgeführten Nachsanierung von 2008 bis 2009 wurden unter Anderem die Heizungsanlage auf moderne Brennwerttechnik umgerüstet, die Dacheindeckung erneuert, die Fassade und die Treppenhäuser erhielten ein neues Andlitz und wurden malerseitig instandgesetzt Der Einbau von neuen Wohnungseingangstüren rundete die Arbeiten ab. Die Wohneinheiten wurden mit Laminatfußböden inklußive der nötigen Trittschalldämmung, neuen Innentüren und ebenfalls durch einen neuen Anstrich in ansprechende Wohneinheiten umgestaltet. Auch der begrünte Hinterhof kann durch die Bewohner als Spielwiese und Erholungsoase genutzt werden. Denkbar wäre die Zusammenlegung Einiger der 7 leerstehenden Wohnungen. Weiteres Steigerungspotenzial läge in einer Anpassung der bestehenden Miete an ein ortsübliches Niveau.


Die Ausstattung

Das ca. 640 m² große Grundstück wurde umfangreich mit den beiden Mehrfamilienhäusern bebaut. Der Innenhof bietet den Bewohnern Platz zum Entspannen und ist nach Süd-Osten ausgerichtet.

Die Lage

Schloßchemnitz grenzt direkt an die Chemnitzer Innenstadt und ist nicht zuletzt durch seine gute Erreichbarkeit und zentrale Lage eines der beliebtesten Wohnviertel der Stadt. Durch stetiges Wachstum Ende des 19. Jahrhunderts entstand um den Schloßberg mit der 1143 erstmalig erwähnten Klosteranlage, dem Schloßteich und dem Naherholungsgebiet „Küchwald“ ein vielseitiger und schöner Lebensraum für die Chemnitzer Bevölkerung. Die fußläufige Erreichbarkeit des Stadtzentrums und die optimale Anbindung an das Verkehrsnetz zeichnen Schloßchemnitz als Bestlage aus.