1 / 4

VERKAUFT: Eigentumswohnung in Schwerin-Krebsförden

19061 Schwerin-Krebsförden
39 m²
Wohnfläche ca.

Der Grundriss der konzeptionellen Zwei-Raum-Wohnung wurde durchdacht geplant und bietet viel Wohnqualität auf kleinem Raum. Vom Flur mit kleiner Nische aus gelangt man in das Bad mit Wanne sowie in das Wohnzimmer mit Essbereich. Vom hellen Wohnzimmer teilen sich die Küche und das Schlafzimmer ab. Direkt am Wohnzimmer anschließend gelangt man auf den Balkon.

Die Ausstattung

Die ansprechende Wohnanlage Seegarten wurde 1995 errichtet. Die zweckmäßige Architektur, die Grundrissgestaltung, die Ausstattung, die Art der Kellernutzung sowie die begrünte, großzügige Gemeinschaftsfläche sprechen für sich und bieten einen hohen Wohnwert. Das Objekt hat keinen Sanierungsrückstau, ist mängelfrei und seit Jahren voll vermietet. Aufgrund der hohen Nachfrage führt die Hausverwaltung eine Warteliste von Mietinteressenten, so dass stets ein schneller Mieterwechsel erfolgt.

Die Lage

Am südlichen Ufer des Ostorfer Sees, etwa 15 Autominuten von der Innenstadt entfernt, findet sich der Stadtteil Krebsförden. Die Wohnbebauung besteht vornehmlich aus Einfamilien- und Doppelhäusern. Seit 1936 zum Schweriner Stadtgebiet gehörend, entwickelte sich dieser Stadtteil zu einer beliebten Wohngegend. Durch die Lage am Ostorfer See, die zahlreichen Grünflächen, das angrenzende Wäldchen und ein in der Nähe des Shopping-Centers gelegener Fitnesstempel bieten ausreichend Gelegenheit und Möglichkeiten der aktiven Erholung. Durch die gute Anbindung an die Ortsumgehung ist man jedoch auch in relativ kurzer Zeit in den anderen Naherholungsgebieten der Umgebung. Der Schweriner Stadtteil Krebsförden bietet stadt- und naturnahes Wohnen auf sehr hohem Niveau in ruhiger Atmosphäre, verbunden mit einer sehr guten Versorgungssituation und optimaler Anbindung an die öffentlichen Verkehrsanlagen.