1 / 33

Fabrikantenvilla in Chemnitz-Grüna

Chemnitzer Straße 18, 09224 Chemnitz-Grüna
2.700.000,00 €
Kaufpreis
805 m²
Wohnfläche ca.
7.510 m²
Grundstücksgröße ca.
Daten im Überblick
Objektnummer
179
Lage
Chemnitzer Straße 18, 09224 Chemnitz-Grüna
Baujahr ca.
1924
Sanierungsjahr ca.
1993 und seit 2007 fortlaufend
Anzahl der Zimmer
15
Wohnfläche ca.
805 m²
Grundstücksgröße ca.
7.510 m²
Kaufpreis
2.700.000,00 €
Courtage
5,95 % inkl. MwSt.
Highlights

Einzeldenkmal, gehobene Infrastruktur, parkähnliches Grundstück mit 4 Teichen, Keller, Balkon, Fernseh-, zwei Kamin- und ein Speisezimmer, Büro, Bibliothek, gesicherter Tresorraum, Fitnessraum, Schwimmhallenbad mit Sauna und Dampfbad, 3 Whirpool-Wannen, 3 Hauptbäder mit 2 automatischen Toiletten, eine große Doppelgarage für bis zu 5 Autos, Dienstboteneingang, Alarmanlage und Videoüberwachung

Keller
ja
Einbauküche
ja
Objektzustand
luxuriös, neuwertig
Heizungsart
Gas und Solar
Energieverb.-Kennw.
nicht erforderlich, da Denkmalschutz

Das Objekt

Das Einzeldenkmal "Villa Abel" wurde etwa 1925 vom ortsansässigen Textilfabrikanten Wilhelm Abel als Wohnhaus erbaut. Das Anwesen steht aufgrund seiner Muschelkalk-Fassade, seiner zeittypischen Bauweise mit Mansarddach und wegen seiner Bronzestatue im neobarocken Stil unter Denkmalschutz. Die Plastik "Bogenschütze" wurde 1902 vom Bildhauer Eric Moritz Geyger insgesamt drei Mal geschaffen, ist sein bekanntestes Werk und wird auf zirka 300.000,00 € bewertet. Die zwei weiteren Plastiken befinden sich am Dresdner Elbufer und im Park von Schloss Sanssouci in Potsdam.

 

Im Zuge einer umfassenden Sanierung im Jahre 1993 sind das einzigartige Schwimmhallenbad sowie ein Treppenhausanbau und der Neubau eines großzügigen Garagengebäudes errichtet worden. Zu dieser Zeit gab es im Gebäude zwei getrennt zugängliche Wohneinheiten, welche seit dem letzten Eigentümerwechsel wieder zusammengeführt wurden. Zwischen 2006 und 2007 wurde die Villa nochmals umfassend renoviert und dabei hinsichtlich der Haustechnik und der Ausstattung auf einen modernen und hoch exklusiven Stand gebracht. Sämtliche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen erfolgten unter erheblichen, finanziellen Aufwendungen und mit viel Liebe zum Detail sowie unter Beachtung von denkmalschutzrechtlichen Belangen. Bei der Sanierung wurde ebenfalls großer Wert auf Sicherheit und Privatsphäre gelegt. Die historische Natursteinmauer wurde auf zwei Meter erhöht, zudem wurde eine Alarmanlage, eine Blitzschutzanlage, eine hydraulische Toröffnung und die Videoüberwachung installiert.

 

Der parkähnliche Garten mit seinen Skulpturen von bekannten Bildhauern und Künstlern wurde umfassend neu gestaltet: Der alte Baumbestand wurde erhalten, ein weiterer Teich hinzugefügt und ein hochwertiger Zaun gebaut. Der Garten wurde dabei so gestaltet, dass dieser ganzjährig grün und meist blühend ist, dabei leicht mit den zwei Rasenmährobotern und der eingebauten Bewässerungsanlage bewirtschaftet werden kann. Für ausreichend Wasser stehen zwei Zisternen zur Verfügung. Auf dem Grundstück wurden insgesamt zirka 2.500 m² Schieferwege und Schieferplätze verlegt. Die Wege führen von der schmiedeeisernen Toreinfahrt zur Villa mit ausreichend Parkmöglichkeiten durch den Garten bis hin zu den vier Teichen mit zwei idyllischen Pavillons. Anschließend findet sich eine riesige, um 1995 erbaute Doppelgarage mit elektrischer Toröffnung für bis zu 5 Autos. Ursprünglich war geplant, den großen Dachspitz der Garage als Einliegerwohnung auszubauen. Das uneinsehbare Grundstück ist von drei Seiten befahrbar und bietet neben der herrschaftlichen Einfahrt einen separaten Dienstboteneingang, beispielsweise für den Gärtner. Geplant ist, die jetzige Oberleitung zu entfernen. Hier sind wir mit dem Ortsvorstand im Gespräch.

virtuellen Rundgang starten

Die Ausstattung

Auch die Fabrikantenvilla wurde umfassend saniert und zeigt sich nun in einem völlig neuwertigen Licht: Das alte Treppenhaus im großzügigen Eingangsbereich ist durch ein neues Treppenhaus ersetzt worden und erstrahlt durch moderne Materialien aus edlem Glas, Edelstahl und Marmor in neuem Glanz. Die Eingangshalle ist nun lichtdurchflutet und bietet gute Energie und ein tolles Raumgefühl. Die edlen Vollholztüren mit den Originalbeschlägen und den geschliffenen Gläsern konnten erhalten und saniert werden, ebenso die Doppelkassettenfenster mit den originalen Messingbeschlägen. Im ganzen Haus finden sich Bodenbeläge mit modernen Fliesen, flauschigem Velour, pflegeleichtem Feinsteinzeug, hochwertigem Kirschholzparkett und stilvollem Marmor. Außer im Heizungskeller wurde überall eine Fußbodenheizung installiert. Alle Wandflächen sind gespachtelt, gestrichen und teilweise als Stucco lustro ausgeführt. Die Wände im Souterrain sind sogar handbemalt. Größtenteils verfügen die Decken über zeitgemäße Stuckelemente.

 

Vom Eingangsbereich aus gelangt man in die große Küche, in das Büro, in das repräsentative Esszimmer mit Kamin, in das helle Wohnzimmer mit Austritt auf den Balkon und in den sonnigen Garten, in ein gemütliches Kaminzimmer, zur Garderobe und zum Gäste-WC. Bis auf ein Wok-Kochfeld ist die Einbauküche mit allem ausgestattet und kann auf Wunsch übernommen werden. Die große Küche bietet ausreichend Platz für einen gemütlichen Essbereich und verfügt jetzt schon über einen großen Kühl- und Weinkühlschrank. Geht man die moderne Glas-Stahl-Treppe in das Obergeschoss, gelangt man von dort aus zum vollausgestatteten Fitnessstudio mit hochwertigen Techno-Gym-Geräten und einem Solarium, dem gesicherten Tresorraum, zum zweiten Kaminzimmer für entspannende Abende, zu einem Schlafzimmer mit Balkon, großem Ankleidezimmer, zu einem zweiten Ankleidezimmer und zum Hauptbad auf dieser Etage. Die Rollläden im Erdgeschoss und die Klapprollläden im Obergeschoss sind zeitgesteuert, so dass man auch dieses Schlafzimmer vor der warmen Sommersonne schützen kann. Die Hauptbäder im Unter-, Ober- und Dachgeschoss sind mit großzügigen Doppelwaschtischen, luxuriösen Duschen und spektakulären Whirlpool-Wannen ausgestattet, Wand- und Bodenbeläge sind aus Marmor bzw. Granit. Im Haus finden sich zudem zwei exklusive, automatische Toiletten. Eine aufgearbeitete Holztreppe führt in das Dachgeschoss und dort zum Hauptschlafzimmer mit einer kühlenden Klimaanlage und einem Vorraum, welcher als Büro und als eigenes Wohnzimmer genutzt werden kann. Direkt gegenüber findet man das attraktiv ausgeleuchtete Hauptbad mit tollem Marmor. Am Ende des Flurs, vorbei an einem neuen, maßangefertigten Spiegelschrank, sind ein Spielezimmer und ein Kinderzimmer mit Ankleide und eigenem Bad. Der Dachspitz wurde bisher nicht ausgebaut, bietet jedoch attraktive Möglichkeiten. Neben der modernen Glas-Stahl-Treppe im Eingangsbereich kommt man zum 1993 gebauten Treppenhaus, welches zum Souterrain führt. Der dortige Wohnbereich kann abgetrennt werden und verfügt über einen separaten Eingang. Auf dieser Etage sind zudem ein Wohnzimmer mit handbemalten Wänden, eine Bibliothek, ein großes Marmorbad, ein Schlafzimmer mit Bad en Suite, ein weiteres Schlafzimmer mit separatem Ankleidezimmer, der Hauswirtschafts- und der Hausanschlussraum.

 

Beheizt wird das Gebäude über eine Gasheizung und eine ausreichend große Solaranlage zur Warmwasserbereitung, welche vor drei Jahren auf dem Schwimmhallenbad installiert wurde. Die Heizung und das Licht im kompletten Anwesen können dezentral und auch zentral gesteuert werden. Die hochwertige Elektroanlage verfügt über zwei getrennte BUS-Anlagen. Der exklusive Schwimmbadanbau, welcher aus einer Stahl-Glaskonstruktion errichtet wurde, beherbergt neben dem zirka 5 x 10 m großen Schwimmbecken mit Gegenwellenanlage und anschließendem Whirlpool einen großzügigen Wellnessbereich mit Wasserbett, luxuriöser Dusche, Sauna, Dampfbad und Ruhezone. Die große Glasfront kann zur Terrasse und dem einmaligen Garten geöffnet werden. Im Schwimmhallenbad wurde eine Musikanlage der Firma Bose verbaut.

 

Wichtig: Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Besichtigungen sind ausschließlich nach Vorlage eines entsprechenden Bonitätsnachweises möglich.

Die Lage

Die historische Fabrikantenvilla liegt in westlicher Randlage der Stadt Chemnitz im beliebten Stadtteil Grüna. In direkter Nachbarschaft fügen sich zahlreiche, liebevoll errichtete Einfamilienhäuser in eine gewachsene Wohnsiedlung ein. In Kürze erreicht man Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen und Kindertagesstätten. Das nahegelegene Waldgebiet mit seinen beliebten Ausflugszielen wie dem Aussichtsturm „Zum Totenstein“, dem Wildgatter, dem Stausee Oberrabenstein, dem Forsthaus Grüna und dem Grünaer Folklorehof ermöglichen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Die Anbindungen zur A4 und A72 sind je ca. fünf Kilometer entfernt und bieten einen hervorragenden Anschluss an das überregionale Verkehrsnetz. In die Chemnitzer Innenstadt gelangt man innerhalb weniger Fahrminuten. Haltepunkte des ÖPNV befinden sich im näheren Umfeld.

 

Unsere Immobilien werden mit einem qualifizierten Makler-Alleinauftrag angeboten. Alle Angaben haben wir von unserem Auftraggeber erhalten. Für deren Richtigkeit können wir keine Gewähr übernehmen. Einen Zwischenkauf behält sich der Verkäufer vor.

Exposé anfordern

Fragen Sie jetzt an und erhalten Sie Zugriff auf alle zum Objekt verfügbaren Informationen (z.B. 360°-Rundgänge, Luftaufnahmen, Grundrisse, Energiepass, Standort usw.)